woz-europakongress

Programm

Back to All Events

Kultur: Gibt es eine europäische Identität?

  • Volkshaus Zürich Stauffacherstrasse 60 Zürich, ZH, 8004 Switzerland (map)

Mit Milo Rau, Maria Stepanowa, Cédric Wermuth
Moderation: Rohit Jain, Salon Bastarde

Die Auseinandersetzung um die Zukunft ist auch ein Kulturkampf. Hier die progressive Vision einer weltoffenen, gleichberechtigten Gesellschaft. Dort die konservative Sehnsucht nach homogenen, überschaubaren Verhältnissen. Den einen dienen die Menschenrechte als Horizont, die anderen treibt die Angst vor dem Islam um. Gibt es überhaupt so etwas wie «europäische Werte», oder sind das nur Worthülsen? Was kann die Kultur zur Identitätsstiftung leisten, ohne eurozentrische Muster zu reproduzieren?

ReferentInnen

Die Stücke des Theaterregisseur Milo Rau, 1977, werden europaweit gefeiert. Seine Projekte im Rahmen des von ihm gegründeten International Institute of Political Murder – unter anderem über die letzten Tage der Ceausescus, Anders Breivik, ein ruandisches Hate-Radio, Pussy Riot und die Moskauer Prozesse sowie das Kongo Tribunal – erkunden die Grenzen von Fiktion und Dokumentation, von Aufklärung und Gewalt, von Reflexion und Katharsis. Rau ist in St. Gallen aufgewachsen und lebt in Köln.

Die Moskauer Lyrikerin und Publizistin Maria Stepanowa, 1972, ist Chefredaktorin von «Colta.ru», einem unabhängigen Portal mit Schwerpunkt Kultur und politisches Feuilleton. 2018 erscheint im Suhrkamp Verlag ihr Buch «Untermieter der Geschichte», in dem sie Familiengeschichten und historische Erinnerung im Kontext des 20. Jahrhunderts behandelt.

Unter dem Präsidium von Cédric Wermuth, 1986, brachte die Juso die Kapitalismuskritik zurück in die sozialdemokratische Partei. Heute politisiert der Aargauer selbst für die SP im Nationalrat, wo er sich in der staatspolitischen Kommission für gleiche Rechte für MigrantInnen einsetzt. Der studierte Politikwissenschaftler vertritt den internationalistischen Flügel der SP: Als schweizerisch-italienischer Doppelbürger ist er auch Mitglied im Partito Democratico in Italien.